Ab Mitte November wird das Rothrister Blaukreuzhaus bei der ref. Kirche wieder in eine Kerzenwerkstatt umgewandelt. Das traditionelle Kerzenziehen beginnt. Während zwei Wochen betreut ein grosses Team von freiwilligen Mitarbeiterinnen kleine und grosse Künstler. Der Wachs steht in vielen verschiedenen Farbtönen zur Verfügung. Zum Verzieren liegen Messer und Schneidebretter bereit. Die Kerzen können auf Wunsch auch einer Mitarbeiterin zur Vervollständigung anvertraut werden. Auch die wohlriechenden Bienenwachskerzen dürfen in jedem öffentlichen Kerzenziehen angefertigt werden. Neu ist dieses Jahr der wertvolle gebleichte Bienenwachs im Elfenbeinton. Auch er besteht aus 100% reinem Bienenwachs. Jeweils am Samstagmorgen von 9.00 bis 12.00 Uhr haben wir nur die beiden Bienenwachstöpfe geöffnet. So können Sie in ruhiger Atmosphäre Ihre ganz besonderen Geschenke anfertigen. Die farbigen Töpfe bleiben dann geschlossen. Viele Schulklassen nutzen jeweils am Morgen das Kerzenziehen als willkommene Bereicherung ihres Unterrrichts. Beim öffentlichen Kerzenziehen lassen sich Männer, Frauen und Kinder von der Vielfalt und Einmaligkeit der Kunstwerke begeistern.
In der Kaffeestube kann sich Gross und Klein bei Kuchen, Chips und Getränken von der anstrengenden Arbeit erholen.
Wie jedes Jahr geht der gesamte Erlös an wohltätige Organisationen im In- oder im Ausland.

Letztes Jahr konnten wir insgesamt 7600.- Franken an Epi Dogs for Kids und an die Stiftung Umwelteinsatz Schweiz spenden.
Dieses Jahr berücksichtigen wir die Jugendarbeit des Blauen Kreuzes und den Verein Trittbrett (Unterstützung von Familien mit behinderten Kindern)

Öffnungszeiten: Freitag, 17.11.2017 bis Sonntag, 3.12.2017
Samstagmorgen, 18.Nov.,25.Nov. und 2.Dez. Von 9.00 – 12.00 nur Bienenwachs
Samstagnachmittag, Mittwoch, Sonntag: 13.30 – 18.00
Montag, Dienstag, Donnerstag: 15.30 – 18.00
Freitag: 15.30 – 21.00

Infos unter: 079 422 15 07

…. Hei, hei, hei. Ha, ha, ha. Hei, hei, hei.
Mir si da.
Hei, hei, hei und ho, ho, ho, alli sölle ine cho.
Zäme si und singe. Tanze und Springe. Zäme sie u lache, über dusig Sache……..

Wenn in den Frühlingsferien über 90 Kinder so singen, dann ist immer Kindertage Zeit im Reformierten Kirchgemeindehaus in Rothrist. Die Kindertage 2017, zu der Kinder vom Kindergartenalter bis zur 5. Klasse als Teilnehmer eingeladen waren, wurden während der vier Tage vor Karfreitag von Montag bis Donnerstag täglich von 91 Kindern besucht. Unter dem Wochenthema
„Wir sind alle Kinder einer Erde“, wurde jeden Tag mit einem
grossen Anfangsplenum mit Singen und einem Gedankeneinstieg und einem kurzen Theateranspiel begonnen. Anschliessend wurden in alters Kleingruppen weiter mit viel Spass gebastelt und gespielt.
Am Mittwoch wurde ein „Spiel und Bewegungstag“ durchgeführt.
Am Donnerstag genossen alle kleinen und grossen Teilnehmerinnen und Teilnehmer das gemeinsame Grillieren.
Am letzten Tag wurden alle Eltern zum Schlussplenum eingeladen. Besonders bei dem Schlussplenum spürte man die Begeisterung und Zufriedenheit der Kinder über die gelungenen Kindertage 2017.

Der 31. Oktober 1517 ist ein geschichtsträchtiges Datum.Martin Luthers Thesenanschlag gegen den Ablass gilt als symbolischer Anstoss der Reformation. Niemand hat die Reformation „gemacht“ oder willentlich ausgelöst: Sie ist die Frucht der Geschichte, des Zusammenwirkens verschiedener Akteure und politisch-religiöser Interessen der damaligen Zeit.


Um am Basar weiterhin die schönen und beliebten Handarbeiten anbieten zu können, suchen wir "Mitstreiterinnen", die mit uns jeweils in gesellschaftlichem Rahmen Handarbeiten - welcher Art auch immer - herstellen. Meldet Euch bei Agnes Gloor unter der Telefonnummer 062 794 36 13.

   

Demnächst  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online

   

Login Form